ETAPPEN EINES ERFOLGKONZEPTS

1970

Gründung des Unternehmens

Zunächst waren wir als Zulieferfirma für den Bereich der Strickmaschinenherstellung auf Präzisionsdrehteile mit einem Durchmesser von bis zu 2.000 mm spezialisiert. In den folgenden Jahren bauten wir das Unternehmen gezielt aus und erweiterten sukzessiv unser Produktionsprogramm auf nahezu alle Zweige des Maschinen- und Anlagenbaus.

1986

Neubau und Erweiterung der Produktionsanlagen

Durch den konsequenten Ausbau des Maschinen und Geräteparks konnten wir die Produktions- und Angebotspalette nun auf Drehteile mit einem Durchmesser von bis zu 3.500 mm erweitern.

1988

Einstieg in die CNC Technik

Mit dem Einsatz von Karusselldrehmaschinen mit angetriebenen Werkzeugen bauten wir unsere Produktionskapazität und das Angebotsspektrum nochmals wirkungsvoll aus.
 

1991

Das erste Bohrwerk

Wir optimierten unsere Produktions- und Angebotspalette weiter. Durch den Einsatz des Universal-, Bohr- und Fräswerks der San Rocco spa / Mailand mit patentiertem Spezial-Spindelkopf, waren wir in der Lage, höchste Präzision in Bohr- und Fräsbearbeitung anzubieten.

1997

Produktivitätsteigerung durch Bearbeitungszentren

Der Einsatz von CNC gesteuerten Bearbeitungszentren, mit Palettenwechsler, ermöglichte es uns nun, Serienteile schnell und kostengünstig zu bearbeiten.

2001

Erweiterung der Produktionsfläche und Bürogebäude

Weitere Vergrößerung unserer Produktionsfl äche auf 2.400 qm. Gleichzeitig wurde die Krankapazität auf 45 t erhöht und ein neues TOS-Plattenbohrwerk mit Drehtisch in Betrieb genommen.

2002

Neukauf einer Karusselldrehmaschine

Durch den Kauf einer zusätzlichen Karusselldrehmaschine konnten wir nun Drehteile mit einem Durchmesser von bis zu 4.000 mm CNC-gesteuert bearbeiten.

2006

Erweiterung der Produktionsfläche (Halle 3)

Wir vergrößerten unsere Produktionsfläche um 400 qm.

2008

Neubau Halle 4 ( 700qm)

Neubau und gleichzeitige Investition in vier neue Produktionsanlagen im Dreh- und Bohrwerksbereich in der Größenordnung bis Ø 3500 x 2850mm Höhe im Drehen und 4000 x 3000mm mit gesteuerten Winkelköpfen im Bohrwerksbereich. Bei einer Krankapazität von 20 Tonnen

2012

Erweiterung um eine Lagerhalle (Halle 5)

Um den Ansprüchen unserer Kunden weiterhin gerecht zu werden, errichteten wir eine neue Lagerhalle. Somit ist die Lagerung unserer Bauteile im Trockenen möglich.

2013

Wir setzen Akzente in Sachen Qualität

Mit der Anschaffung eines Faro Prime Arms verfügen wir nun über die Möglichkeit, Bauteile direkt an der Maschine maßlich zu überprüfen, gegen Datensatz zu messen und zu dokumentieren. Technische Daten: FARO Prime 3,7m, 6 Achsen Arm, mit der Unterstützung der CAM2 Measure 10 Software.

2014

Messtechnik

Mit dem Einsatz einer taktilen CNC-3D-Koordinatenmessmaschine von LK (G-90C) verfügen wir ab sofort über die Möglichkeit, Bauteile mit Abmessungen von 2000 x 1200 x 1000mm in klimatisierten Verhältnissen zu prüfen und dokumentieren.

2016

Erweiterung unseres Maschinenparks

Im November haben wir umfassende Investitionen in unsere Betriebsausstattung vorgenommen und unseren Maschinenpark mit einem Bearbeitungszentrum MC120 HV von Burkhardt & Weber und einer Horizontal-Drehmaschine Hi-Tech 700 MC von HWACHEON erweitert.